Haufe: Steuer Jetzt Neuigkeiten von Haufe aus Rechtsprechung, Gesetzgebung & Politik, Finanzverwaltung sowie Kanzlei & Co. als RSS-Feed abonnieren!

  • BMF: Änderungsprotokoll zum DBA Irland unterzeichnet
    am 25. Januar 2021 um 8:57

    Das BMF hat das Änderungsprotokoll vom 19.1.2021 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Irland zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und zur Verhinderung der Steuerverkürzung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen veröffentlicht.Mehr zum Thema 'Doppelbesteuerungsabkommen'...Mehr zum Thema 'BEPS'...

  • BMF: Änderung des Anwendungserlasses zur Abgabenordnung
    am 25. Januar 2021 um 8:27

    Die Finanzverwaltung nimmt mit sofortiger Wirkung zahlreiche Änderungen im Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO) vor.Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'...

  • BMF: Mitteilungen an die Finanzbehörden durch andere Behörden
    am 25. Januar 2021 um 8:25

    Die Finanzverwaltung bezieht Stellung zur Anwendung der Verordnung über Mitteilungen an die Finanzbehörden durch andere Behörden und öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten.Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'...

  • FG Kommentierung: Abschlag bei der Einheitsbewertung für Überschwemmungsgefahr
    am 25. Januar 2021 um 8:03

    Besteht für ein Grundstück nach dessen Lage eine Hochwassergefahr, ist bei der Ermittlung des Einheitswerts ein Abschlag wegen Schadensgefahren möglich. Die Höhe des Abschlags ist individuell zu bestimmen. So entschied das Sächsische FG.Mehr zum Thema 'Bewertung'...Mehr zum Thema 'Grundstück'...

  • Bund-Länder-Beschluss: Digitale Wirtschaftsgüter sofort abschreiben
    am 25. Januar 2021 um 7:45

    Nach dem Bund-Länder-Beschluss vom 19.1.2021 sollen bestimmte digitale Wirtschaftsgüter rückwirkend zum 1.1.2021 sofort abgeschrieben werden können.Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...Mehr zum Thema 'Abschreibung'...Mehr zum Thema 'Wirtschaftsgut'...

  • BFH Kommentierung: Berücksichtigung der Instandhaltungsrückstellung bei der Grunderwerbsteuer
    am 25. Januar 2021 um 7:41

    Der vereinbarte Kaufpreis als Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer vermindert sich nicht um die anteilige Instandhaltungsrückstellung.Mehr zum Thema 'Grunderwerbsteuer'...Mehr zum Thema 'Instandhaltungsrücklage'...Mehr zum Thema 'Wohnungseigentum'...

  • Regierungsentwurf: Gesellschaftsrechtliche Wahlfreiheit für Berufsausübungsgesellschaften
    am 22. Januar 2021 um 4:45

    Das Bundeskabinett hat am 20.1.2021 Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Berufsrechts der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften sowie zur Änderung weiterer Vorschriften im Bereich der rechtsberatenden Berufe beschlossen.Mehr zum Thema 'Steuerberater'...Mehr zum Thema 'Steuerberatung'...Mehr zum Thema 'Berufsrecht'...Mehr zum Thema 'Rechtsanwalt'...

  • Regierungsentwurf: Mitarbeiterbeteiligung soll attraktiver werden
    am 22. Januar 2021 um 4:30

    Für Beschäftigte in Start-ups und anderen Kleinunternehmen soll es attraktiver werden, Anteile an ihrer Firma zu übernehmen. Nach dem Gesetzentwurf für ein Fondsstandortgesetz, das das Bundeskabinett am 20.1.2021 beschlossen hat, sollen derartige Kapitalbeteiligungen steuerlich stärker gefördert werden. Mehr zum Thema 'Kleinunternehmer'...Mehr zum Thema 'Investmentfonds'...Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...Mehr zum Thema 'Beteiligung'...

  • Regierungsentwurf: Verfahren bei Abzugsteuern soll modernisiert werden
    am 22. Januar 2021 um 4:15

    Das Bundeskabinett hat am 20.1.2021 den Entwurf für ein Gesetz zur Modernisierung der Entlastung von Abzugsteuern und der Bescheinigung von Kapitalertragsteuer (AbzStEntModG) beschlossen.Mehr zum Thema 'Kapitalertragsteuer'...Mehr zum Thema 'Kapitalertrag'...Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...

  • Oberste Finanzbehörden: Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts für Grundbesitz
    am 22. Januar 2021 um 2:45

    Der BFH vertritt in seinem Urteil v. 5.12.2019 eine andere Auffassung zur Erbringung des Nachweises eines niedrigeren gemeinen Werts nach § 198 BewG als die Finanzverwaltung. Die Finanzverwaltung hat nun bekannt gegeben, dass das Urteil über den entschiedenen Einzelfall hinaus nicht anzuwenden ist.Mehr zum Thema 'Bewertungsgesetz'...Mehr zum Thema 'Gutachter'...Mehr zum Thema 'Gutachten'...